Niveau:
  • Steinzeit

  • ca. 2,6 Mio. Jahre bis ca. 3000 v. Chr.

    Die Steinzeit ist die erste Epoche der Menschheitsgeschichte . In der Steinzeit wurden zum ersten Mal Steinwerkzeuge hergestellt. Deshalb heißt die Zeit Steinzeit. Der Mensch hat sich von der Gattung des Homo (des Menschen) in mehreren Entwicklungsstufen zum Homo Sapiens entwickelt. Die Altsteinzeit dauerte sehr lange. Über zwei Millionen Jahre. Nur einige tausend Jahre ist es hingegen her, dass die Menschen in der Jungsteinzeit einen wichtigen Entwicklungsschritt machten.

    Quellen:

    [CC BY SA 4.0 segu Geschichte ] bearbeitet von [CC BY-SA 4.0 Mein-klassenzimmer.de]

  • ca. 2,6 Mio. Jahre bis ca. 3000 v. Chr. - Jahresangaben regional stark unterschiedlich

    Als Steinzeit wird die erste Epoche der Menschheitsgeschichte bezeichnet. Die frühen Menschen begannen, Steinwerkzeuge herzustellen (daher der Name Steinzeit) – was sie von anderen Lebewesen unterscheidet. Während der Steinzeit entwickelte sich die Gattung des Homo (des Menschen) in mehreren Entwicklungsstufen zum Homo Sapiens (des modernen Menschen, seit ca. 200 000 v. Chr.). Die Altsteinzeit dauerte unvorstellbar lange – über zwei Millionen Jahre. Nur einige tausend Jahre ist es hingegen her, dass die Menschen in der Jungsteinzeit einen wichtigen Entwicklungsschritt machten.

    Quellen:

    [CC BY SA 4.0 segu Geschichte ]



Download: